Das Lake Worth Monster

Bewertung: +1+x

EntitÀt / Titel: Lake Worth Monster

Hintergrund: Das Lake Worth Monster soll halb Mensch und halb Ziege sein und Schuppen, sowie Fell haben. Es sieht dem Goatman und dem Pope-Lick-Monster Àhnlich.

Die EntitÀt soll in Lake Worth, Texas leben. Im Juli 1969 wurde es in Zeitungen erwÀhnt. Ein Mann erzÀhlte, dass es von einem Baum aus auf sein Auto gesprungen sei. Andere Zeugen sagten, das Monster hÀtte Reifen nach ihnen geworfen.

  • Im Oktober 1969 machte ein Mann namens Allen Plaster ein Foto des Lake Worth-Monsters, das bis heute der einzige fotografische Beweis fĂŒr die Kreatur ist. Das Bild zeigt eine große Gestalt mit weißem Fell. Anschließend wurde das angebliche Foto des Lake Worth Monster in Zeitungen veröffentlicht. Beweise fĂŒr die Existenz des Monsters gibt es nicht.

Viele Menschen gehen von einem Streich aus, der nur in den Schulferien stattgefunden hat, denn zu Beginn des neuen Schuljahres wurde das Lake Worth Monster nicht mehr bemerkt, jedoch entstand im Oktober 1969 ein Foto des Monsters. Es erschienen auch Briefe von Hoaxern1 zu dem Thema.

Beschreibung: Das Lake Worth Monster soll halb Mensch und halb Ziege sein und weißes Fell haben. Das Gesicht und die HĂ€nde sollen frei von Fell sein. Die FĂŒĂŸe werden hĂ€ufig als Ziegenhufen dargestellt. Manchmal wird das Lake Worth Monster auch mit Hörnern und Schuppen abgebildet. Die Augen der EntitĂ€t sollen komplett oder nur teilweise schwarz sein. Zeugen ergĂ€nzten weitere Details wie einen leichten Ziegenbart oder sogar einen Schnurrbart.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 License