Das Sockenmonster

Bewertung: +1+x

Das Sockenmonster
Image Unavailable
Mögliches Aussehen des Sockenmonsters (Tonarbeit)

EntitÀt / Titel: Das Sockenmonster

Hintergrund: Erstmalig wurde die Legende des Sockenmonsters in den 1990er Jahren erzĂ€hlt. Das Sockenmonster hĂ€lt sich in Waschmaschinen, manchmal auch in ihrer NĂ€he im Keller oder im WĂ€schetrockner auf. Es wird dafĂŒr verantwortlich gemacht, dass manchmal Socken beim Waschen verschwinden.
Bei vielen Menschen kommt es wirklich vor, dass Socken nach der WÀsche nicht mehr in der Waschtrommel zu sehen sind. Die Menschen können sich das nicht erklÀren, weswegen sie meistens vom Sockenmonster erzÀhlen. Diese ErzÀhlung ist aber oft ironisch gemeint.

Oft wird ĂŒber Sockenmonster erzĂ€hlt, dass sie sich nur von einer Socke eines Paares ernĂ€hren und die andere Socke zurĂŒckbleibt. Außerdem soll es beim Öffnen der Waschmaschine so schnell fliehen, dass man nichts merken kann. In anderen Geschichten hĂ€ngt es von der Anzahl der Familienmitglieder ab, wie viele Sockenmonster sich im Haushalt aufhalten, außerdem sollen Sockenmonster sich in Familienhaushalten besonders wohl fĂŒhlen. Einige Sockenmonster sammeln Socken, statt sie zu fressen.

Beschreibung: Das Sockenmonster soll eine sockenÀhnliche Gestalt besitzen und zwei Löcher als Augen haben. Es ist unklar, aus welchem Material die EntitÀt besteht. Manche Personen gehen davon aus, dass das Sockenmonster aus Stein, Stoff oder Fleisch besteht.
Selten wird das Sockenmonster auch mit einer Nase dargestellt.

Anhang: Heute werden zum Beispiel in KindergÀrten gerne Sockenmonster aus Socken gebastelt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 License