Der Abhacker

Bewertung: +1+x


EntitÀt / Titel: Der Abhacker

Hintergrund: Der Abhacker ist ein Wesen aus einer amerikanischen Urbane Legende die dementsprechend vor allem in den USA oft weiter erzÀhlt wird.

Es heißt, er kommt Nachts und schaut, welche Körperteile nicht bedeckt sind, und alle Körperteile die unter dem Hals liegen, darf er abhacken, alles was oberhalb liegt, also Hals und Kopf, darf er nicht berĂŒhren. Das heißt, liegt ein Bein außerhalb der Decke, darf er es nach seinen Rechten abhacken.
Laut der Geschichte vom bösen Abhacker soll ein Wahnsinniger oder manchmal auch ein böses Monster des Nachts in die Schlafzimmer von ganz gewöhnlichen Leuten eindringen und ihnen die Körperteile abhacken, welche unter der Bettdecke hervorlugen.
Die einzigen Teile, welche er den Schlafenden nicht abtrennen darf, sind jene, die oberhalb der Schultern liegen – also Hals und Kopf.

Als Hintergrund fĂŒr die Taten des Abhackers gibt es verschiedene Anekdoten. So sei der Abhacker ein Verfluchter oder auch ein "Untoter", welcher fĂŒr einen Mord an einem Mitglied einer Zigeunerfamilie bestraft worden wĂ€re. Aber auch ein "einfacher" Wahnsinniger oder auch ein böses Monster wie der Schwarze Mann oder Ähnliches wird mit dem Abhacker assoziiert.

Beschreibung: Der Abhacker soll zwischen 170 bis 190 cm groß sein und einen langen, dunklen Mantel tragen. Sein Gesicht wurde noch nie betrachtet, da er dieses unter seiner Kapuze versteckt. Über seinen Mantel soll er eine weiße, mit Blut befleckte SchĂŒrze tragen. In der Hand soll er eine lange, scharfe Klinge halten. Seine Stimme soll sehr tief und rau sein. Andere Personen hingegen berichten von einer kleinen schwarzen Gestalt mit einem riesigen Messer, die sie wĂ€hrend einer Schlafparalyse oder in dunklen Zimmern gesehen haben sollen.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 License